Märchenmerkmale

Ergänze die Lücken mit den folgenden Bausteinen:

das Gute - in Wirklichkeit - Ort und Zeit -Hexen oder Stiefmüttern - eine Aufgabe gestellt - Zauberern und Feen - das Böse - Es war einmal - die magischen Zahlen 3, 7 und 13 - und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute - Tieren und Gegenständen

Klicke anschließend auf "Korrektur", um deine Eingaben zu kontrollieren!
Märchen beginnen oft mit den Worten "" und enden mit der Formel "". sind nicht näher bestimmt. Der Hauptfigur wird oft gestellt, die sie lösen muss, weswegen sie sich von zu Hause fortbegibt. Auf der Wanderschaft durch die weite Welt erlebt die Hauptfigur Dinge und Abenteuer, die es nicht gibt. Sie begegnet mit magischen Kräften oder , die sprechen können. Sie macht aber auch die Bekanntschaft mit dem Bösen - z.B. in Gestalt von . Oftmals spielen auch eine Rolle. Auch wenn in Märchen Menschen von Ungeheuern, Zauberern, Hexen und anderen bösen Wesen bedroht werden, siegt zum Schluss meistens und das wird bestraft.